Neue Studie: Der Biomarkt wächst ungebrochen weiter

0

Das ungebremste Wachstum des Biomarktes zeigt die unlängst veröffentliche Studie „The World of Organic Agriculture“ des Forschungsinstituts für biologischen Landbau. So wurden 2012 Bio-Waren für über 60 Milliarden Dollar verkauft. Seit 2008 ist das ein Wachstum von über 10 Milliarden Dollar, im Vergleich zum Jahr 2000 sogar über 40 Milliarden Dollar.

Produziert werden diese Lebensmittel von weltweit über 1,9 Millionen Bio-Bauern. Auch dies ist eine Zunahme von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Geht man nach dem Marktvolumen folgt Deutschland direkt hinter den USA auf Platz zwei. Die Schweiz und Österreich liegen weltweit auf Platz 7 und 8. Der Konsumhunger der USA ist dabei in sofern interessant, als gerade einmal 1 Prozent der weltweit verkauften Bio-Ware auch in den USA produziert werden.

Aus der Schweiz kommen die Verbraucher mit dem höchsten jährlichen pro Kopf Umsatz. Dort werden im Schnitt Bio-Produkte für 189 Euro konsumiert, gefolgt von Dänemark mit 159 Euro. Hier liegt Deutschland zwar immer noch in den Top 10, ist aber mit 86 Euro etwas weiter hinten.

Die Studie beschreibt auf über 300 Seiten noch viele weitere Zahlen und Fakten aus der Biobranche und kann entweder als Papierbuch oder PDF erworben werden.

Teilen.

Über den Autor

Jens Wiese hat zusammen mit Natalie Hauser die Seite Biodukte.de ins Leben gerufen und ist in erster Linie für die technische Betreuung zuständig.

Hinterlasse einen Kommentar